Mitglieder für den Gemeindewahlausschuss sowie Wahlhelfer für die Wahllokale gesucht

Am 15. April 2018 findet die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in der Stadt Ronneburg sowie die Wahl des Landrates der Landkreis Greiz statt. Zur Vorbereitung und Durchführung der Gemeindewahl werden ehrenamtliche Ausschussmitglieder sowie für beide Wahlen Wahlhelfer benötigt.

Zur Durchführung der Gemeindewahl ist ein Gemeindewahlausschuss zu bilden. Dessen Aufgabe ist es, über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge zu beschließen und das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde festzustellen. In diesem Gemeindewahlausschuss arbeiten neben dem Vorsitzenden vier Beisitzer. Jeder von ihnen hat einen Stellvertreter. Der Gemeindewahlvorstand tritt vor bzw. nach dem Wahltag auf Einladung in öffentlicher Sitzung zusammen.

Des Weiteren sind bei dieser verbundenen Wahl in fünf Wahlvorständen am Wahltag 6 bis 9 Wahlhelfer tätig und organisieren in den einzelnen Stimmbezirken die Wahlhandlung. Nach Schließung der Wahllokale ermitteln diese Wahlhelfer wie auch der Briefwahlvorstand die Wahlergebnisse.

Mitglieder des Gemeindewahlausschuss sowie die Wahlvorstände dürfen gemäß Thüringer Kommunalwahlgesetz § 4 keine Bewerber, Beauftragte für Wahlvorschläge und deren Stellvertreter sowie Leiter einer Aufstellungsversammlung für die Gemeindewahl sein.

Sie würden uns gern bei der Durchführung der Gemeindewahl helfen.
Dann melden Sie sich bitte bei der

Stadtverwaltung Ronneburg
Zimmer 3 – Wahlen
Markt 1 / 2
07580 Ronneburg

per Telefon: 036602/53615
oder
per E-Mail: stadt@ronneburg.de