Sillhouette_Rbg_groß_swVogtland_Logo_4c

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Sonne scheint  endlich und wärmt unser Gemüt. Die Natur ist explodiert, die Neue Landschaft Ronneburg blüht in allen Farben und der Aufenthalt  im Grünen macht wieder Spaß. Ob zu Fuß, in den Restaurants, mit Fahrrad oder Urlaub, Geschäfte und Dienstleister haben ihren Dienst wieder aufgenommen. Alles scheint zur Normalität zurückzukehren. Das wohl scheinbar wichtigste Thema dieser Tage ist: „Bist du schon geimpft?“

Jeder kann sich ja jetzt entscheiden, ob er sich impfen lassen möchte. Ob wir nach der Sommerpause die Pandemie damit besiegt haben, wird sich zeigen. Die 3 „G“s ( geimpft, genesen, getestet ) werden uns noch lange begleiten. Es besteht weiterhin die Möglichkeit sich durch die Mitarbeiter des DRK in der Altenburger Straße kostenfrei testen zu lassen.

Aber wir freuen uns, dass Alt und Jung wieder Sport treiben können, alle Geschäfte geöffnet haben, die Gastronomie gut besucht ist und Leben in die Stadt zurückkehrt.

Foto: Grundschule Ronneburg

Foto: Regenbogenland Ronneburg

Die neuen Erdenbürger konnten endlich, wenn auch in ungewohnter Form,  begrüßt und beschenkt werden. Auch zum Kindertag hat die Stadt Ronneburg an alle Kinder mit Geschenken  gedacht.

Foto: Stadtarchiv Ronneburg

Kurzentschlossen haben wir das kostenfreie „Anbaden“ für Kinder im Ronneburger Sommerbad am 3.Juni zusätzlich angeboten, welches 250 Kinder genutzt haben und großen Spaß hatten.  Die modernen Medien verteilen eben Nachrichten in Windeseile.  

Aufmerksamkeit  möchte ich darauf lenken, dass die Teiche unserer Stadt Pachtgewässer sind und das Baden darin untersagt ist. Für Schwimmhungrige hat seit 5.Juni 2021 das städtische Sommerbad geöffnet. Die Eintrittspreise werden hier im Ronneburger Anzeiger nochmals veröffentlicht.

Was kann sonst noch verkündet werden?

Foto: Stadtarchiv Ronneburg

Die Sicherung des letzten Abschnittes des Schlossfelsens ist abgeschlossen und die Gefahr für die Öffentlichkeit ist damit beseitigt. Die Fenster im Amtsgerichtsgebäude werden derzeit durch eine Fachfirma gepflegt und instandgesetzt. Es kann sein, dass abends auch mal Licht während der  in dem Bereich zum Schlosshang  stattfindenden Arbeiten brennt.

Die Bibliothek hat wieder ihren regulären Betrieb aufgenommen.

Die Rathausämter mit ihren Mitarbeitern begrüßen nach wie vor gern alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen nach vorheriger Terminabsprache. Diese Verfahrensweise hat sich seit März 2020 bewährt  und  wird auch vorerst so bleiben, solange eine Kontaktverfolgung notwendig ist. Auch wenn die Inzidenz im Landkreis niedrig ist und bleibt und die Bürgerinnen und Bürger sich der Lockerungen erfreuen, die Pandemie ist noch nicht vorbei.

Der Wochenmarkt hat mit all seinen Angeboten auf dem Marktplatz wieder Einzug gehalten.

Ein durch im Februar  zerstörtes Privathaus in der Bergkellergasse wurde abgerissen. Wir können keine Auskunft über weitere Maßnahmen geben, da es sich um eine private Versicherungsangelegenheit handelt.

 

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Bürgermeisterin
Krimhild Leutloff


Die Stadtverwaltung bleibt weiter für den uneingeschränkten Besucherverkehr bis auf weiteres geschlossen. Per Terminvereinbarung bearbeiten wir gern Ihre Anliegen. Anbei veröffentlichen wir Ihnen erneut unsere Kontaktdaten der einzelnen Ämter.

Sollten Sie dringend Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns unter den bekannten Kontaktdaten.

  • Sekretariat: 036602-53613
  • Liegenschaften: 036602-53628
  • Ordnungsamt: 036602-53618
  • Einwohnermeldeamt: 036602-53626
  • Standesamt: 036602-53621
  • Stadtkasse: 036602-53622
  • Steuern: 036602-53623
  • Bauverwaltung: 036602-53617 / 036602-53627
  • E-Mail: stadt[at]ronneburg.de

Bleiben und werden Sie gesund!

 

Ihre Bürgermeisterin
Krimhild Leutloff



„Die Corona-Pandemie kriegt uns nicht klein“ – Text: Horst Hoffmann Musik: Helmut Rensch & Horst Hoffmann


Mitglied im Vogtland-Tourismus

Vogtland_Logo_4c